SIGNAL ZIRKUS 025 – Zimtstern | 10. Dezember 2019 – 20:30 | Rhiz

ZIMTSTERN | Live Elektronik – Die inoffizielle Weihnachtsfeier des SIGNAL ZIRKUS

Zimtstern | Im letzten Signal Zirkus dieses Jahres ist es die Crew selbst, die sich auf die Bühne begibt und mit euch feiert! So unterschiedlich die Menschen, so bunt das Programm. Noch dazu ist bald Weihnachten. Eine wunderbare Gelegenheit, das Jahr gemeinsam mit euch ausklingen zu lassen!

LINE UP

Moritz Scharf (Signal Zirkus/AT)
Immer mal wieder was neues. Moritz bringt einen Synthesizer mit, auf dem er in seinem Leben 5 Stunden gespielt hat. Seine Improvisation zeigt den Ursprungsgedanken des SIGNAL ZIRKUS: Probier Dein Konzept und Deinen Sound einfach live auf der Bühne aus.
Bandcamp

Tom Wies (Signal Zirkus/AT)
Als Musiktech-Journalist versucht SYNTH ANATOMY, Brücken zwischen analogen und digitalen Musiktechnologien zu schlagen. Er lädt zu einer Klangreise ein. Mit seinem modernen Hybrid-Setup schafft er tiefe Klanglandschaften, die in verschiedene Richtungen gehen: von großen atmosphärischen Texturen, klassischen Synths bis hin zu verrückten experimentellen Sounds.
https://youtu.be/H4xTV8mIFVw


Erwin Hermann (Signal Zirkus/AT)
Erwin Hermann (Raw Voltage) arbeitet als Musikalienhändler gerne mit wechselndem Setup. Der individuelle Charakter der jeweils verwendeten Instrumente bestimmt dabei zu einem großen Teil den Workflow und inspiriert ihn, immer wieder neue Wege einzuschlagen – mal hart und laut, mal federleicht. Dieses Mal vermutlich sanft.


Fausto Castillo (Signal Zirkus/AT)
Fausto Castillo ist ein Klangkünstler gefangen zwischen den Kulturen. Bewegte Texturen als gemeinsame Sprache, die im Sinne von Ordnung aufeinander prallen und in ätherische Atmosphären und Rhythmen münden, die nie ganz enden.
https://www.gigmit.com/officialcastillopage


Schaum (Signal Zirkus/AT)
Schaum – das Soloprojekt von Michael Ramsauer Müller.
Störgrößen mit breitem unspezifischem Frequenzspektrum und Basstrommel!
https://www.facebook.com/schaummusik/


Markus Taxacher (Signal Zirkus/AT)
Die Dinge liegen im Detail. Ein Archiv an Versuchsanordnungen in dem Zeitverzögerung, Ambivalenz und Substitution die Charakteristik bilden. Der Versuch das Material in laborhafter Klarheit und Strenge zu führen, ohne auf scharf begrenzte Rhythmik zu verzichten, setzt sich mit Theorien der Selbstorganisation auseinander. Zusammengefasst bewegt sich das klangliche Konvolut im Idealfall vom räudigen Ursprung zu fein-texturierter Kompromisslosigkeit.




Looking forward – see you at Rhiz
The whole SZ Crew

Instagram:
@signal_zirkus

YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UCr3lNpBDKmouiOEemPNmpjA

Mixcloud:
https://www.mixcloud.com/signalzirkus/

Phasebook:
https://www.facebook.com/SignalZirkus/

Rhiz? Hier!